R(heinklang und ansprechBar und Thesenanschlag

R(heinklang und ansprechBar und Thesenanschlag
Sa. 28.10.2017, 19.00 bis 22.00 Uhr
Propstei Wagenhausen
R(h)einklang und Thesenanschlag

Um 19.30 Uhr beginnt dieser Abend mit einem Konzert von „PH-Wert“ unter der Leitung von Eva Berger in der Propsteikirche Wagenhausen.
Auf dem Programm steht ein abwechslungsreiches Repertoire moderner und zeitgenössischer Komponisten. Unter anderen werden zwei estnische Wiegenlieder von Arvo Pärt und das Ohisama von dem Japaner Watanabe Toshiyuki zu hören sein.
Der Chor der Studentinnen der PH Kreuzlingen wird von einem Violoncello und einem Akkordeon begleitet. Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erhoben.

Ab 20.30 Uhr ist die ansprechBar im Kreuzgang geöffnet, die mit verschiedenen Getränkekompositionen Gäste willkommen heisst. Bei spärlichem Kerzenschein an Bistrotischen stehend oder auf alten Kirchenbänken sitzend, erleben Besucherinnen und Besucher den besonderen Reiz, das Ambiente und den Esprit der Propstei Wagenhausen. Alles zusammen eröffnet so einen Raum für Begegnungen und Gespräche über Gott und die Welt. Die Getränke werden zu einem fairen Preis angeboten.

Ab 21.30 Uhr werden neue Thesen präsentiert und an die Tür der Propstei angenagelt, die die reformatorische Kraft Einzelner aus unseren Kirchgemeinden zum Ausdruck bringen. Was uns wichtig ist, und was die Aktualität unserer Thesen ausmacht, ist, dass Vertreter aller Generationen ihre Thesen gemacht haben und sie annageln werden. Besonders ausdrucksstark sind die Thesen der Kinder und von Konfirmanden geworden, die in ihrer Klarheit den Thesen der Reformation in nichts nachstehen. Mit einem gemeinsamen Abendchoral und Segensgebet endet dieser Anschlag. Die Pforten der ansprechBar schliessen um 22.30 Uhr.

Autor: Kirchgemeinde Mammern